Der Deutsche Fahrradpreis 2018

Die Gewinner werden am 22. Februar 2018 bekannt gegeben!

Ende Februar wird der Deutsche Fahrradpreis im Congress Center West der Messe Essen verliehen. In einer festlichen Abendveranstaltung überreichen die Initiatoren und Sponsoren die Preise an die drei Gewinner des Fachpreises, "Die Fahrradfreundlichste Persönlichkeit" und die Gewinner des Video- und Fotowettbewerbs.

Am 17. Januar 2018 tagt die Jury und nominiert pro Kategorie drei Projekte. Bewerbungen konnten in den Kategorien „Infrastruktur“, „Service“ und „Kommunikation“ eingereicht werden. Der erste Platz jeder Kategorie ist mit 3.000 Euro dotiert.

Ob Radschnellweg, Fahrradparkhaus, Handy-App mit nützlichen Tipps, Verleihsystem für Lastenräder oder eine durchdachte Kampagne:  Richtungsweisende Projekte und Maßnahmen, die das Radfahren im Alltag, in der Freizeit oder im Tourismus fördern, erleichtern oder überhaupt erst ermöglichen, werden beim Deutschen Fahrradpreis ausgezeichnet. Gute Chancen auf einen Preis haben gleichermaßen Projekte, die überzeugende Detailverbesserungen beinhalten, als auch solche, die in ihrem Bereich neue Maßstäbe setzen.

Video- und Fotowettbewerb

Auch dieses Jahr war der Deutsche Fahrradpreis auf der Suche nach den kreativsten Fotos und Videos unter dem Motto "Mein Rad kann"! Eine Jury hat eine Vorauswahl getroffen und nun enscheidet das Publikum, also Sie!

Stimmen Sie ab und wählen Sie vom 15. Januar 2018 bis 28. Januar 2018 das beste Video und das beste Foto. Die Gewinner erwarten hochwertige Sachpreise, die von den Sponsoren ZIV und VSF zur Verfügung gestellt wurden.

Hier geht es zum Video-und Fotowettbewerb

Auf einen Blick: Was ist "Der Deutsche Fahrradpreis"?

"Der Deutsche Fahrradpreis" ist ein bundesweiter Wettbewerb zur Förderung des Radverkehrs in Deutschland. Im Jahr 2000 wurde der Wettbewerb unter dem Namen "best for bike" zum ersten Mal verliehen. Als Bestandteil des Nationalen Radverkehrsplans der Bundesregierung trägt "Der Deutsche Fahrradpreis" dazu bei, Good-Practice-Beispiele bei Entscheidungsträgern und Fachleuten bekannt zu machen. So dienen die eingereichten Beiträge bundesweit als Vorbild und Anregung für weitere Projekte und Maßnahmen der Radeverkehrsförderung. Ein weiteres Ziel des Wettbewerbs ist es, das Image des Fahrrads in der Öffentlichkeit aufzuwerten und somit mehr Menschen in Deutschland zum Fahrradfahren zu bewegen.

Weitere Informationen zum Deutschen Fahrradpreis finden Sie auf www.der-deutsche-fahrradpreis.de