Fahrradsicherheit für Geflüchtete und Zugewanderte

Leitfaden zur Durchführung spezieller Fahrradtrainings

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) haben einen Leitfaden herausgebracht, der primär Geflüchteten und Zugewanderten zu mehr Mobilität mit dem Fahrrad verhelfen soll. Ziel ist es vor Allem, die Verkehrssicherheit von erwachsenen Radfahrerinnen und Radfahrern zu erhöhen. Umgesetzt wird das ganze in einem Leitfaden und 14 dazugehörigen Arbeitsblättern in englischer und deutscher Sprache.
Die Seminarmodule der Theorie befassen sich mit dem Verhalten und der Erklärung von Regeln und Schildern im deutschen Straßenverkehr, der Austattung des Fahrrads und Fahrers sowie einem abschließenden Verkehrsquiz als Lernerfolgskontrolle. Zu jedem Modul gehören entsprechende Arbeitsblätter, die anschließend bearbeitet werden sollen.
In der Praxis lernen die Radfahrer die Bedienungselemente des Rads, das Anfahren, Anhalten und Kurvenfahren. Dabei werden alle Schritte ausführlich erklärt. Im Anschluss an die Praxismodule fahren die Teilnehmer im Realverkehr, um das Gelernte im fahrerischen Alltag zu vertiefen.

Der Leitfaden sowie die Arbeitsblätter stehen hier zum kostenlosen Download zur Verfügung.