Park statt Parken-Tag in Bottrop

Ein Aktionstag für mehr Freiraum zum Mitmachen

Am Samstag, den 24.09.2016, lädt die Stadt Bottrop unterstützt durch die IG Kirchhellener Straße und das Planungsbüro bueffee GbR zu einem Straßenfest der ganz besonderen Art ein. Am „Park statt Parken-Tag“ werden zwischen  11 und 17 Uhr einzelne Park- und Straßenflächen in Oasen umgestaltet.

Bereits am 25.06.2016 sollte der Aktionstag stattfinden. Leider ist dieser aber buchstäblich ins Wasser gefallen und musste zum Bedauern der Beteiligten abgesagt werden. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben und deshalb wird der Park statt Parken-Tag nun an gleicher Stelle nachgeholt.

Hierfür werden einen Tag lang die Kirchhellener Straße zwischen der Osterfelder Straße und der Böckenhoffstraße sowie der Ernst-Wilczok-Platz für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt, auch parkende Autos müssen weichen. So kann auf dem  gewonnenen  Platz z. B. gespielt und gepicknickt werden. Der von der AGFS geförderte Aktionstag zeigt damit, dass öffentlicher Raum auch einmal anders als für den Kraftfahrzeugverkehr genutzt werden kann.

Die Anwohner und Unternehmen sowie die Bottroper Bürger sind dazu aufgerufen das Fest mitzugestalten. Hierzu können Parkplätze und weitere Flächen kostenfrei für eigene Aktionen oder für einen Kinderflohmarkt angemietet werden. Auch das Spielmobil der Stadt, der Rollmobs, wird mit von der Partie sein und auf dem Rathausplatz für tolle Unterhaltung für Groß und Klein sorgen.

Mehr Lebens- und Freiraum, zumindest auf Zeit, das wird es am 24.09.2016 in Bottrop geben.

Weitere Informationen zum „Park statt Parken-Tag“ finden Sie unter www.facebook.com/parkstattparken.