Niederrheinischer Radwandertag

Das Fahrrad ist am Niederrhein nicht nur ein alltägliches Verkehrsmittel, sondern hat auch einen hohen Freizeitwert. Das Netz der sieben Radwanderrouten im Stadtgebiet ist gut ausgeschildert und bietet Anschluss an die überregionalen Fernwanderrouten.

Die Stadt Krefeld bemüht sich besonders um die regionale Koordination des Radtourismus. Vor fast 20 Jahren entstand die Idee eines "Niederrheinischen Radwandertages". Die Aktion stieß auf großes Interesse und entwickelte sich schnell zum Großereignis.

1997 nahmen 34 deutsche und vier holländische Städte teil, die zusammen 24 Routen mit einer Gesamtstrecke von ca. 1.150 Kilometern anboten. In 2009 hat sich nicht nur die Anzahl der teilnehmenden Städte mit 74 mehr als verdoppelt. Über insgesamt 63 Routen konnten mittlerweile 3000 km beim Niederrheinischen Radwandertag, der traditionellerweilse immer am 1. Sonntag im Juli stattfindet, erfahren werden.

Zurück zur Übersicht