< Leitfaden gibt Kommunen Hilfe bei der Erstellung von Stellplatzsatzungen

18.09.2017 14:00 Alter: 216 days
Kategorie: Pressemitteilungen

Europäische Woche der Mobilität - Gemeinsam Nutzen bringt dich weiter


18.09.2017 (Krefeld) – Vom 16. bis zum 22. September findet die Europäische Mobilitätswoche statt. Jedes Jahr gibt es ein Motto, das diesjährige lautet: Gemeinsam Nutzen bringt dich weiter! Teilnehmende Kommunen und Initiativen aus ganz Europa haben so die Möglichkeit, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und die Europäische Woche der Mobilität spannend und informativ zu halten. Bikesharing und das gemeinsame Nutzen öffentlicher Verkehrsmittel leisten einen wichtigen Beitrag zu nachhaltiger Mobilität. Denn Teilen spart Geld, vermindert Treibhausgase und entlastet staugeplagte Innenstädte.

Geplant und durchgeführt wird die Europäische Mobilitätswoche von der Europäischen Kommission. Alle Organisationen und Kommunen können dabei mitmachen, den Bürgerinnen und Bürgern die nachhaltige Mobilität vor Ort zu vermitteln. Es werden innovative Verkehrslösungen und kreative Ideen für die nachhaltige Fortbewegung gezeigt und beworben. Dazu gehört neben der Umgestaltung von Parkplätzen und Straßenräumen auch die Einweihung von neuen Fuß- und Radwegen oder Testfahrten von Elektro-Fahrzeugen. Zusätzlich finden besondere Wettbewerbe und Aktionen für den Klimaschutz im Verkehr statt.  

Ebenso ruft die AGFS, mit Unterstützung vom Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, mit der Generation Fahrrad-Kampagne dazu auf, sich zu einer mobilitätsbewussten Generation zu bekennen. Radfahren ist ein Mittel, sich aktiv für nachhaltige Mobilität einzusetzen. Unter www.generation-fahrrad.de können alle Personen über 16 Jahre mit wenigen Klicks ein Fahrrad-Foto hochladen oder sich auf Instagram mit den Hashtags #GenerationFahrrad und #IchGehoereDazu zur Generation Fahrrad bekennen. Hauptpreis ist ein Gutschein für ein ROSE-Bike im Wert von 2.000 Euro. Eine weitere Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen, bietet das Zuordnungsgewinnspiel. Dabei müssen Räder ihren Besitzern zugeordnet werden.

Bis zum 30. September 2017 ist eine Teilnahme an den Gewinnspielen möglich.

Weitere Informationen:

Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. Pressekontakt über:
P3 Agentur für Kommunikation und Mobilität
Myriam Pretzsch
Antwerpener Straße 6-12
50672 Köln
E-Mail: m.pretzsch.@.P3-agentur...de
Tel: 02 21 / 20 89 40
Fax: 02 21 / 20 894 44
www.agfs-nrw.de