Fußball-WM in Russland

Mit dem Rad zum Public Viewing

Erleben Sie mit Ihren Freunden die Weltmeisterschaft und verabreden Sie sich zum gemeinsamen Fußball gucken. Angebote dafür gibt es in Nordrhein-Westfalen reichlich. Wie wäre es mit Public Viewing in einer ganz besonderen Lokation? Am besten gelangen Sie zu Fuß oder mit dem Rad zu den öffentlichen Übertragungsorten. Mit dem Radroutenplaner NRW www.radroutenplaner.nrw.de lässt sich die optimale Route berechnen damit bereits die Fahrt zum Public Viewing ein Erlebnis wird. Einen Parkplatz suchen Sie ansonsten in der Innenstadt kurz vor Spielbeginn vergebens und Sie möchten doch keine der 90 Minuten verpassen.

Hier werden WM-Spiele in NRW gezeigt:

Deutsches Fußballmuseum in Dortmund: Der Eintritt kostet im Vorverkauf 6 Euro.
Galopprennbahn in Köln: Lukas Podolski veranstaltet eine WM-Party mit Kölschen Bands und der Eintritt kostet im Vorverkauf 15,50 Euro.
Freizeitzentrum Xanten: Das Strandbad mit See zeigt alle Spiele mit deutscher Beteiligung und der Eintritt ist kostenlos.

Für alle Fußball-Fans, die in kleinerer Runde die Spiele verfolgen wollen gibt es eine Vielzahl an Gaststätten und Sportbars, die eine Übertragung anbieten. Eine weitere Alternative bietet das eigene Zuhause, wo es ja bekanntlich am schönsten ist. Laden Sie Ihre Freunde zu sich ein und verfolgen Sie gemeinsam das Spektakel.

Als Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V. setzt sich die AGFS seit 25 Jahren für Nahmobilität ein. Für die Fußballweltmeisterschaft wünscht die AGFS allen Fans eine bewegte Zeit.