Jetzt anmelden: 2. Deutscher Fußverkehrskongress, 11. - 12. Oktober 2018 in Berlin

Vielfältiges Programm zeigt was möglich ist.

Zu Fuß gehen ist und bleibt Basis unserer Mobilität. So konzentriert sich der zweite Deutsche Fußverkehrskongress auch auf die neuesten Entwicklungen und Konzepte der Fußverkehrsförderung. Dabei setzt der Kongress klar auf Theorie und Praxis.

Neun Foren und Exkursionen vor Ort bieten Informationen nach Bedarf

In neun Foren spricht man die vielen unterschiedlichen Aspekte und die Vielfalt der Fußverkehrsförderung an. Fragen der sicheren und attraktiven Gestaltung der Straßenräume werden ebenso thematisiert wie Aspekte der Kommunikation, der Gleichberechtigung und der Datenanalyse. So findet unter anderem ein moderierter Erfahrungsaustausch zwischen ausgewählten Modellkommunen zum Einstieg in die kommunale Fußverkehrsförderung statt.

Auch Christine Fuchs, Vorstand der AGFS, wird mit einem Vortrag vor Ort sein und aus den Erfahrungen der AGFS berichten. Für uns ist das Zufußgehen eine selbstständige Verkehrsart, die als Basis jeder Mobilität einen eigenständigen Verkehrsraum braucht. Aufgrund der hohen sozialen, ökologischen und gesundheitlichen Bedeutung des Zufußgehens sind die Ansprüche an diesen Raum groß: unbedingt barrierefrei, passend dimensioniert und attraktiv gestaltet.  Die eigens dem Thema gewidmete AGFS-Broschüre „Fortschritt“ gab bereits 2015 wichtige Signale, die auch in den nächsten Jahren noch hohe Aktualität besitzen werden. Interessierte können diese hier downloaden.

Fußverkehrsförderung national und international

Eingerahmt in die beiden Vorträge von Maria Vassilakou, Vizebürgermeisterin der Stadt Wien und Jim Walker, Gründer von walk21, rückt man die Fußverkehrsförderung zudem in den internationalen Kontext. Mit den dazu angebotenen gemeinsamen Exkursionen setzt man sich im Anschluss praktisch vor Ort mit den Fördermöglichkeiten auseinander.

Der Kongress in Berlin

Die kostenfreie Veranstaltung richtet sich an Verwaltungsmitarbeitende, Fachplanende sowie Vertretungen aus Politik, Wissenschaft und Institutionen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl ist eine Anmeldung erforderlich.

2. Deutscher Fußverkehrskongress:

  • Donnerstag, 11. Oktober 2018, 11:00 - 17:00 Uhr
  • Freitag, 12. Oktober 2018, 09:00 - 13:00 Uhr und anschließenden Exkursionen zu Fuß

  • Veranstaltungsort: Kalkscheune, Johannisstraße 2, 10117 Berlin

Weitere Informationen und das Programm findet man unter: www.fussverkehrskongress.de