Aus der AGFS

Schon mal E-Lastenrad gefahren?

Die Cargobike Roadshow kommt nach NRW

Krefeld (23.05.2022) Ob Kinderbeförderung, Einkauf oder Ausflug: Viele Besorgungen lassen sich mit modernen Cargobikes erledigen – schnell, sicher, günstig, umweltfreundlich und mit Fahrspaß. Lastenräder liegen voll im Trend und haben ein großes Potenzial für die Verkehrswende in Städten und Gemeinden. Wer sich selbst von den Vorteilen eines Lastenrads überzeugen möchte, kann das vom 25. Mai bis zum 03. Juni 2022 ganz praktisch bei der Cargobike Roadshow tun. Die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e.V. (AGFS NRW) holt das mobile Test- und Beratungsangebot in zehn nordrhein-westfälsche Kommunen.

Christine Fuchs, Vorständin der AGFS: „Lastenräder werden immer beliebter bei jungen Familien, umweltbewussten Bürger:innen und auch bei Unternehmen. Bislang gibt es aber selbst in Großstädten kaum Möglichkeiten die Fahrräder zu testen und sich unabhängig beraten zu lassen. Die Cargobike Roadshow schließt damit eine Lücke und bietet einen Mehrwert für potenzielle Käufer:innen, Hersteller:innen und die Kommunen.“

Colin Pöstgens, Cargobike Roadshow-Gründer (Essen): „Die vielen freudestrahlenden Gesichter nach der ersten Testfahrt sind das Schönste an unserer Roadshow. Die meisten wollen gleich noch eine Runde drehen – vor allem die mitfahrenden Kinder.“

Kostenloses Testangebot

Die Cargobike Roadshow bietet zwölf unterschiedliche E-Lastenräder von zwölf Herstellern zum ausgiebigen Testen. Dazu gibt es hersteller- und händlerneutrale Beratung durch die Expert:innen des Roadshow-Teams. Das Testangebot ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung und Vorerfahrungen mit Lastenrädern sind nicht erforderlich. Interessierte können einfach vorbeikommen!

Lastenräder für Familien, Senior:innen und Unternehmen

Unter den Testrädern der Cargobike Roadshow sind zwei- und dreirädrige Modelle, spannende Marktneuheiten wie bewährte Klassiker. Alle Testräder haben einen E-Antrieb, der bis maximal 25 km/h unterstützt und sind für die private Nutzung (insbesondere Kindertransport) ausgerüstet. Auch eine Rikscha für zwei Senior:innen ist dabei. Gewerbetreibende sind ebenfalls zum Testen eingeladen. Denn die meisten Testräder sind auch mit Transportaufbauten für gewerbliche Einsätze erhältlich.

Der Testparcours findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Auflagen statt. Bitte bringen Sie einen Mund- & Nasenschutz und ggf. Fahrradhelme für sich und Ihre Kinder mit.

Die AGFS

Die AGFS steht seit 1993 für das Leitbild „Die Stadt als Lebens- und Bewegungsraum“. Die 94 Mitglieder des kommunalen Vereins verstehen sich als Vorreiter für eine gesunde und ökologisch sinnvolle Mobilität. Gemeinsames Ziel ist es, zukunftsfähige, belebte und wohnliche Städte zu gestalten, in denen Lebens- und Bewegungsqualität im Vordergrund stehen.

Die Cargobike Roadshow

Die Cargobike Roadshow wurde 2016 von unabhängigen Cargobike-Experten ins Leben gerufen und wird von der Berliner Verkehrswende-Agentur cargobike.jetzt organisiert. Alle Stationen und die Testräder der Cargobike Roadshow 2022 gibt es unter www.cargobikeroadshow.org/aktuelle-tour.

Die Termine im Überblick:

  • 25.05.22 |Leverkusen
    Marktplatz, 10-15 Uhr
  • 26.05.22 |Troisdorf
    Vorplatz der Stadthalle, 11-16 Uhr
  • 27.05.22 | Köln
    Vorplatz Kölnisch Quartier – Venloer Str., 12-17 Uhr
  • 28.05.22 | Ratingen
    Rathausvorplatz, 10-15 Uhr
  • 29.05.22 |Essen
    RS1 im Univiertel, 11-16 Uhr
  • 30.05.22 | Herne
    Friedrich-Ebert-Platz, 13-18 Uhr
  • 31.05.22 | Haltern am See
    Kardinal-Graf-von-Galen-Platz, 13-18 Uhr
  • 01.06.22 |Coesfeld
    Marktplatz, 12-17 Uhr
  • 02.06.22 |Kreis Warendorf & Stadt Ahlen
    Marktplatz Ahlen, 13-18 Uhr
  • 03.06.22 |Lemgo
    Abteigarten, 12-17 Uhr

Weiteres Bildmaterial finden Sie auf der Homepage der Cargobike Roadshow