Aktuelles

Mehr Fördermittel

Sonderprogramm „Stadt und Land“ wird erweitert

Der Bund erweitert das Sonderprogramm „Stadt und Land“. Mit zusätzlichen 301,5 Millionen Euro für 2022 sollen zwei weitere Schwerpunkte gefördert werden: Ertüchtigung und Sanierung der Radinfrastruktur sowie Fahrrad-/ Pedelecparken (mit Lademöglichkeit) an den Schnittstellen zum ÖPNV.

Grund dafür ist die Novelle des Klimaschutzgesetzes, die der Bundestag am 24. Juni 2021 beschlossen hat. Sie beinhaltet ein Sofortprogramm mit acht Milliarden Euro, wovon eine Milliarde für den Ausbau der klimafreundlichen Verkehrsinfrastruktur vorgesehen ist.

 

Lesen Sie auch folgenden Artikel zum Sonderprogramm „Stadt und Land“:

Sonderprogramm "Stadt und Land" - Das Bundes-Förderprogramm der Nahmobilität