Aktuelles

Parkraummanagement und nachhaltige Stadtverkehrspläne

Der Themenleitfaden zum Thema Parkraummanagement basiert auf den Ergebnissen des Horizon 2020-Projekts Park4SUMP (2018-2022)

Obwohl sich ein effektives Parkraummanagement als vorteilhaft für die Förderung einer nachhaltigen städtischen Mobilität in unseren Städten erwiesen hat, ist es immer noch eines der am wenigsten entwickelten Elemente in der Plaung für nachhaltige städtische Mobilität (Sustainable Urban Mobility Plans (SUMP)). Tatsächlich kann ein gutes Parkraummanagement dazu beitragen, wertvollen öffentlichen Raum freizusetzen, was die Attraktivität von Städten erhöht und gleichzeitig die lokale Wirtschaft unterstützt.

Der Themenleitfaden "Parking and SUMP - Using parking management to achieve SUMP objectives effectively and sustainably" basiert auf den Ergebnissen des Horizon 2020-Projekts Park4SUMP (2018-2022) und konzentriert sich darauf, wie man gut durchdachtes Parkraummanagement für eine nachhaltige Stadtverkehrsplanung einsetzen kann. Die Ergebnisse stammen aus Untersuchungen in 14 EU-Ländern und den Erfahrungen von 16 Partnerstädten, die mit dem neu entwickelten Instrument ParkPAD gearbeitet haben, das Städte bei der Umsetzung bewährter Verfahren und innovativer Parklösungen unterstützen soll.

Die Veröffentlichung ist im Auftrag der Europäischen Kommision entstanden und in englischer Sprache erschienen. Auf der Webseite des Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) finden Sie das Dokument zum Download (PDF).