aktuell

Beim Bündnis-Tag Digital diskutieren zahlreiche Mobilitätsexperten und Fachleute aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft über aktuelle Fragen sowie innovative Projekte aus der Welt der Mobilität und insbesondere der Modellregion NRW.

Das breite Spektrum an Mobilitätsthemen des Bündnis-Tag Digital beinhaltet neue Mobilitätskonzepte, die Modellregion NRW, Mobilität als Wirtschaftsfaktor sowie zukunftsweisende Lösungen für Städte und Regionen. Die fünf Themenforen mit ihren rund 30 Programmpunkten werden aus drei TV-​Studios teilweise parallel gesendet. Sie können am 10. Februar 2021 zwischen 10:30 und 15:30 Uhr also jederzeit aus verschiedenen Formaten wählen: von Diskussionen über Interviews und Keynotes bis hin zu Fragerunden und Filmbeiträgen.

Christine Fuchs diskutiert mit Hochschulvertretern

Unter dem Titel "Arbeitgeber Mobilitätswirtschaft: Wo Innovationen Alltag sind" wird AGFS-Vorstand Christine Fuchs mit Hochschulvertretern verschiedener Mobilitätsfachrichtungen darüber diskutieren, warum es sich lohnt, Verkehrsplaner/in zu werden. In diesem Rahmen stellt sie auch die neue Kampagne der AGFS vor: Plane Deine Stadt.

Über den Bündnis-Tag

Das Bündnis für Mobilität des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-​Westfalen etablierte 2019 erstmals den Bündnis-​Tag – eine Veranstaltung, die als Plattform für Projekte und Partner der Mobilität überwiegend in Nordrhein-​Westfalen, den Austausch über aktuelle Themen der Branche und als Standortbestimmung für die Mobilität in NRW dient.

2019 begrüßte NRW-​Verkehrsminister Hendrik Wüst unter dem Motto „Zukunft denken – Mobilität vernetzen: Der Nutzer steht im Mittelpunkt“ über 700 Gäste im SANAA-​Gebäude des UNESCO-​Welterbes Zollverein in Essen.

Teilnehmen

Speichern Sie sich jetzt Ihre persönlichen Programm-​Highlights per Link einfach und bequem in Ihrem digitalen Kalender.

Hier geht es zum Programm