aktuell

Klimaaktive Kommune 2023 gesucht

Bis März können sich klimaaktive Städte, Landkreise und Gemeinden mit erfolgreichen und innovativen Projekten am bundesweiten Wettbewerb beteiligen

Das Bundesministierium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) und das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) rufen klimaaktive Städte, Landkreise und Gemeinden auf, sich ab sofort mit nachhaltigen und wegweisenden Projekten am bundesweiten Wettbewerb zu beteiligen. Die Einreichungen können u.a. Projekte zu Infrastruktur, klimafreundlichen Mobilität oder ressourcenschonende Sharing-Modelle beinhalten. Neben der bekannten Kategorie „Ressourcen- und Energieeffizienz“ gibt es drei neue Kategorien:

  • Erneuerbare Energien im kommunalen Fokus
  • Klimaschutz durch Kooperationen mit der Wirtschaft
  • Klimaschutz in sozialen Einrichtungen (Sonderpreis)

Die Bewerbungsfrist läuft von Januar bis zum 31. März 2023. Zu jeder Kategorie finden Sie auf der Webseite einen speziellen Bewerbungsbogen mit ausführlichen Hinweisen zum Herunterladen. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro je Preisträger/in dotiert, das wieder in Klimaprojekte zu investieren ist. Die Siegerprojekte werden auf der Kommunalen Klimakonferenz, voraussichtlich im November 2023, öffentlich bekannt gegeben und ausgezeichnet. 

Die ausführliche Beschreibungen zu den Kategorien sowie weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.