aktuell

Rad- und Fußverkehr auf gemeinsamen Flächen

Fahrradportal veröffentlicht Empfehlungen

Fuß- und Radverkehr auf gemeinsamen Flächen ist häufig mit Konflikten und Einschränkungen für beide Seiten behaftet. Aus Radverkehrssicht bietet die Zulassung des Radverkehrs auf Gehwegflächen aber auch Vorteile. Sie ermöglicht unsicheren Radfahrenden mehr Distanz zum Fahrverkehr und lässt zudem Ziele erreichbar werden, von denen der übrige Fahrzeug-Verkehr ferngehalten wird.

Im aktuellen Schwerpunktthema veröffentlicht das Fahrradportal Empfehlungen dazu, was beachtet werden muss, wenn trotz Qualitätseinbußen für beide Seiten eine gemeinsame Führung angeboten werden soll. Dabei wird insbesondere auf die Fragen eingegangen, welche Regeln für die Planung grundsätzlich gelten, auf welche Besonderheiten zu achten ist und wie gemeinsame Führungsformen ausgestaltet werden sollten.

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag.