< Mit der Generation Fahrrad durch die Sommerferien

20.07.2017 09:30 Alter: 362 days
Kategorie: Pressemitteilungen
Von: Redaktion

Endspurt der Tour de France - Die Generation Fahrrad fiebert mit


20.07.2017 (Krefeld) – Diesen Sonntag endet das bekannteste Radrennen der Welt, die Tour de France, nach einem aufregenden Grand Départ am 1. Juli in Düsseldorf. In einem Jahr, in dem das Fahrrad seinen 200. Geburtstag feiert, war der Startschuss in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt ein weiteres gelungenes Fest, um den Drahtesel in den Mittelpunkt zu stellen. Die Generation Fahrrad, mit dem Ziel, dass sich Menschen zum Fahrradfahren bekennen, ist in diesem besonderen Radfahr-Jahr das i-Tüpfelchen.

Bereits seit 1903 findet jedes Jahr im Juli das Radrennen quer durch Frankreich statt. Was zunächst als Werbeaktion einer Sportzeitschrift startete, ist inzwischen zu einer 21 Etappen langen Tour herangewachsen, die streckenweise auch durch Nachbarländer führt. Angespornt durch Etappensiege und den Gewinn der bunten Trikots treten die Sportler ordentlich in die Pedale und legen dabei über 3.000 Kilometer zurück. Dabei erreichen Sie durchschnittliche Geschwindigkeiten von rund 38 km/h. Strecken und Geschwindigkeiten dieses Kalibers sind für Alltagsfahrer der Generation Fahrrad beinahe unvorstellbar – doch genau das ist das Schöne am Radfahren. Jeder kann so wie er möchte: Ob schnell oder gemütlich, ob Nervenkitzel und Abenteuer oder Ruhe und Erholung, ob für kurze Strecken von A nach B oder tagelange Touren.

Auch wenn das Rennen in Frankreich in den nächsten Tagen sein Ende findet – die Generation Fahrrad startet in diesem Jahr erst richtig durch und stellt die Teilnehmerzahl der Tour de France mit 200 Radlern längst in den Schatten. Zu gewinnen gibt es außerdem tolle Preise, die das Fahrradfahrerherz höher schlagen lassen und dafür müssen längst nicht so viele Kilometer zurückgelegt werden: Online ein Fahrradfoto hochladen oder Räder erfolgreich ihren Besitzern zuordnen und so die Chance nutzen, auf einen ROSE Bike-Gutschein im Wert von 2.000 Euro.

Eine Imagekampagne der AGFS: Generation Fahrrad

Das Fahrrad ist heute mehr als nur ein alltägliches Transport- oder Verkehrsmittel. Diesen neuen Status nutzt die AGFS, um alle Radfahrer und Radfahrerinnen durch eine groß angelegte Image-Kampagne dazu aufzurufen, sich zu bekennen und Teil einer mobilitätsbewussten Generation Fahrrad zu werden. Auf der Website www.generation-fahrrad.de sowie in den sozialen Netzwerken, finden Interessierte spannende Informationen zum Radfahren, Unterhaltung und Gewinnspiele. Bis September dieses Jahres ist die Generation Fahrrad außerdem mit Aktionsständen auf Veranstaltungen in den Mitgliedskommunen der AGFS vor Ort.

Weitere Informationen:

Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V.

Pressekontakt über:
P3 Agentur für Kommunikation und Mobilität
Myriam Pretzsch
Antwerpener Straße 6-12
50672 Köln
E-Mail: m.pretzsch.@..p3-agentur...de
Tel: 02 21 / 20 89 40
Fax: 02 21 / 20 894 44
www.agfs-nrw.de