Presse-Detail

AGFS NRW überarbeitet Baustellenleitfaden

Vierte Auflage des Leitfadens „Baustellenabsicherung im Bereich von Geh- und Radwegen“ erscheint als Teil der neuen Loseblattsammlung

Krefeld (24.10.2022) Die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfalen e. V. (AGFS NRW) hat ihren Leitfaden „Baustellenabsicherung im Bereich von Geh- und Radwegen“ aktualisiert. Die neue Version basiert auf der überarbeiteten Ausgabe der Richtlinie für Sicherheit an Arbeitsstellen RSA-21, welche die bisher gültige RSA-95 ablöst.

Die AGFS NRW hat den Leitfaden vollständig überarbeitet und an die neuen Regeln angepasst, die Regelpläne der RSA-21 wurden ausgewertet und auf die Pläne im Leitfaden angewendet. Die Broschüre steht ab sofort in aktualisierter Version zum Download in der Mediathek der AGFS NRW zur Verfügung. Die Mitgliedskommunen der AGFS NRW erhalten darüber hinaus Mitte November Plakate zum Aushang in den Verwaltungsgebäuden sowie Postkarten, um die durchführenden Baufirmen über die Neuauflage zu informieren. Diese enthalten einen QR-Code mit dem Link zum Download der Broschüre.

Leitfaden als Teil der neuen Loseblattsammlung

Um flexibler auf Änderungen oder Ergänzungen von Gesetzen und Normen reagieren zu können, werden die Fachbroschüren der AGFS NRW zukünftig als Loseblattsammlung herausgegeben. Die Projektleitenden der AGFS NRW erhalten Mitte November drei Ordner im AGFS-Design, in denen bereits die Leitfäden zu den Themen Baustellenabsicherung, Querungsstellen und Fahrradparken abgeheftet sind.  Die Ordner bieten genügend Platz, um eigene lokale Regelungen zu ergänzen. So entsteht in jeder Kommune ein individuelles Nachschlagewerk, das alle wichtigen Informationen zentral an einem Ort bündelt. Aktualisierungen zu den einzelnen Leitfäden werden auf der Homepage sowie im Newsletter der AGFS NRW bekanntgegeben.

Alle Fachbroschüren stehen in der Mediathek der AGFS NRW unter www.agfs-nrw.de/service/mediathek zum Download zur Verfügung.