Termin-Infos

Seminar: Radverkehr im ländlichen Raum und in der (Stadt-) Region

Organisator:
Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e.V.
Ort:
Dortmund

Infrastruktur, Netze und Radschnellwege für Alltag und Tourismus

Das Fahrrad ist aktuell das meistdiskutierte Verkehrsmittel in der Öffentlichkeit, aber auch unter den Planern und Gestaltern von Mobilität und Verkehr. Immer mehr Menschen sind in Deutschland mit dem Fahrrad unterwegs im Alltags- und im Radreiseverkehr! Radverkehr ist nicht nur ein urbanes Thema auch in den urbanen Randbereichen, zwischen den Stadtregionen und im ländlichen Raum leistet das Fahrrad einen bedeutsamen Beitrag zur Sicherung der Mobilität der Bevölkerung.

Im Mittelpunkt des Seminars steht das Thema Radschnellwege. Welche Anforderungen gibt es an Radschnellwege? Wo stellen sie einen sinnvollen Baustein einer Radverkehrsinfrastruktur dar (und wo nicht)? Was muss bei der Planung beachtet werden? Wie lassen sie sich finanzieren? Darüber hinaus werden im Seminar folgende Fragen erörtert: Wie kann der Radverkehr in den urbanen Randbereichen, zwischen den Stadtregionen und im ländlichen Raum gefördert werden? Wie können diese finanziert werden? Wer ist zuständig? Und wie kann eine Verknüpfung von Alltags- und Tourismusverkehr gelingen?

Informieren Sie sich über aktuelle Trends im Radverkehr und vertiefen Sie Ihr Wissen zum Radverkehr im ländlichen Raum und in der (Stadt-)Region!

Weitere Informationen unter: www.vhw.de