Termin-Infos

27. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz

Organisator:
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Ort:
Dresden

Verkehr und Mobilität in der historischen Stadt

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat veranstaltet am 27. und 28. August 2019 zum 27. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz nach Dresden ein. Der Schwerpunkt des Kongresses ist das Thema 'Verkehr und Mobilität in der historischen Stadt'.

Der derzeit stattfindende Mobilitätswandel bewegt die Gesellschaft in der Stadt und auf dem Land gleichermaßen. Begleitet von der Frage, wie die zukünftige Gestaltung unseres Mobilitätsalltags aussehen könnte, werden moderne Lösungsansätze vielfach mit neuen Stadtquartieren verbunden. Doch auch die historischen Altstädte der Klein- und Mittelstädte benötigen individuelle, auf ihren baulichen Maßstab ausgerichtete Lösungsansätze, um flexibel und erreichbar zu bleiben. Diese reichen von der Herstellung von Wegeketten in der Altstadt bis hin zur regionalen Erreichbarkeit der historischen Städte in ländlich geprägten Räumen. Der Mobilitätswandel erfordert die individuelle und bedarfsgerechte Anpassung an den jeweiligen städtischen Kontext.

Der diesjährige Kongress nimmt die Entwicklung von zukunftsfähigen Mobilitätskonzepten in historischen Städten in den Blick und beleuchtet sie in den vier Themenschwerpunkten 'Zu Fuß', 'Auf Rädern', 'Im Raum' und 'Im Austausch' sowie mit zahlreichen Praxisbeispielen.

Mehr Informationen unter www.kongress-denkmalschutz.de