Termin-Infos

14. Fahrradkommunalkonferenz als Web-Konferenz

Organisator:
Deutsches Institut für Urbanistik - Fahrradakademie
Ort:
Online

Radverkehr zwischen Rückenwind und Flächenstreit - Was bleibt vom Hype?

Das Corona-Virus hat die Bedeutung des Radverkehrs als krisenfestes Verkehrsmittel erneut demonstriert. Nun muss darüber diskutiert werden, was in der Krise und danach passiert ist – und was davon bleibt. Das Deutsche Institut für Urbanistik, die Freie Hansestadt Bremen, das BMVI und die kommunalen Spitzenverbände laden Sie zur 14. Fahrradkommunalkonferenz am 10. November 2020 ein, der jährlichen zentralen Plattform der kommunalen Radverkehrsverantwortlichen. Auf der Fahrradkommunalkonferenz vernetzen sich Städte und Gemeinden zum Erfahrungsaustausch. Diskutiert wird über die Bedeutung der Pop Up-Infrastruktur für die nachhaltige Radverkehrsförderung, über geschützte versus markierte Infrastruktur, bedeutsame Konfliktfelder und wie man Zeitfenster für Veränderungen nutzen kann. Weitere Themen sind mehr Sicherheit für die Menschen im Verkehr, Gestaltung von Fahrradstraßen sowie die neuen Förderprogramme für den Radverkehr.

Weiterführende Informationen unter: https://nationaler-radverkehrsplan.de/de/fahrradakademie/seminar/22411