Termin-Infos

Sicherheitsrisiko Parken!

Organisator:
Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR) und das Deutsche Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)
Ort:
Online

Ruhenden Verkehr, Fuß- und Radverkehr sicher gestalten

Falschparken, Sichtbehinderungen und „Dooring“: Jeder fünfte innerörtliche Unfall mit Personenschaden, bei denen zu Fußgehende und Radfahrende beteiligt sind, steht im Zusammenhang mit parkenden Autos. Vor allem an Knotenpunkten, Einmündungen sowie Querungsstellen und -hilfen behindern illegal abgestellte Kraftfahrzeuge die Sichtbeziehungen zwischen den Verkehrsteilnehmenden. Sind neben dem Kraftfahrzeugverkehr auch Radfahrende und zu Fuß Gehende involviert, sind diese ungeschützten Verkehrsteilnehmenden meist besonders schwer betroffen.

Die Fortbildungsreihe „Sicherheitsrisiko Parken!“ unterstützt Fachleute aus Kommunalverwaltungen, Planungsbüros und Verbänden darin, den ruhenden Verkehr so zu gestalten, dass sich Menschen zu Fuß und mit dem Fahrrad ungefährdet bewegen können.

In drei Modulen bestehend aus Vorträgen, Arbeitsgruppen und Reflexionssitzungen erlangen Sie grundlegendes aktuelles Wissen für eine verbesserte Planung und Gestaltung des Parkens hinsichtlich sicheren Fuß- und Radverkehrs .

Dabei geht es um:

  • das geltenden Rechts- und Planungsinstrumentarium: Umsetzung der Vorgaben und Leitlinien aus StVO, VwV-StVO und sachgerechte Anwendung von Regelwerken, wie der EAR 05
  •  Instrumente und Handlungsspielräume zur Steuerung des Parkens,
  •  das Erkennen und Abbauen von Sicherheitsdefiziten und Unfallrisiken für ungeschützte Verkehrsteilnehmende,
  • die Einflüsse von Verkehrslagen und Infrastrukturdefiziten auf das Unfallgeschehen,
  • die Abwägung und den Interessenausgleich bei Zielkonflikten und konkurrierenden Flächenansprüchen,
  •  die Vermittlung von nationalen und europäischen Good Practice-Beispielen,
  • den Erfahrungsaustausch zum Prozess der praktischen Maßnahmenumsetzung an konkreten Planungsbeispielen.

Für weitere Details zu den Kosten und Teilnahmebedingungen der Veranstaltungsreihe finden Sie hier.