Status Quo der SUMPs in Deutschland

Organisator: Bundesministerium für Digitales und Verkehr , Rupprecht Consult - Forschung & Beratung, Difu
Ort: Online

2023 endete ein BMDV Forschungsprojekt, das der Frage nachging, wie es in deutschen Großstädten mit der Entwicklung von SUMPs bestellt ist (Sustainable Urban Mobility Plans). Hintergrund ist die zuerwartende Verpflichtung für sogenannten "städtische Knoten" im Europäischen TEN-V-Netzwerk, einen ganzheitlichen Mobilitätsplan zu entwickeln und umzusetzen. Solche Pläne müssen dabei Qualitätsanforderungen gemäß der offiziellen "SUMP Guidelines" erfüllen.

Das Forschungsprojekt im Auftrag des BMDV entwickelte daher eine systematische und transparente Bewertungsmethodik, die sich am etablierten SUMP Self-Assessment orientiert, das viele Städte bereits zur eigenen Qualitätssicherung verwenden. Entlang dieser Kriterien wurden sodann die Mobilitätspläne von 83 deutschen Großstädten untersucht und bewertet. Die Methodik und die wichtigsten Ergebnisse werden in der Online Veranstaltung am 22. Februar 2024 in der Zeit von zwischen 10:00 und 11:00 Uhr vorgestellt. 

Hier geht es zur Anmeldung und weiteren Informationen.