Webinar: Barrieren abbauen – Perspektiven besonders schutzbedürftiger Verkehrsteilnehmender

Organisator: Mobilitätsforum Bund im Bundesamt für Logistik und Mobilität
Ort: Online

Eine inklusive Gestaltung ist wesentlicher Bestandteil einer sicheren Verkehrsinfrastruktur. Nicht nur Menschen mit körperlichen oder sensorischen Einschränkungen stellen besondere Anforderungen an unsere Verkehrsinfrastruktur, sondern auch temporär mobilitätseingeschränkte Menschen (bspw. mit Kinderwagen, Koffern etc.) müssen besonders berücksichtigt werden. Damit alle Personengruppen ihre Wege sicher bewältigen können, ist eine barrierefreie Ausgestaltung der Verkehrsinfrastruktur notwendig. Im Webinar zeigt Dr. Markus Rebstock auf, welche Anforderungen verschiedene Personengruppen mit Mobilitätseinschränkungen besitzen und wie man diesen gerecht werden kann.

Stolperfallen, zu schmale Verkehrswege, Treppen ohne Alternativen oder aber auch fehlende Kontraste und Orientierungsmöglichkeiten - Barrieren in unseren Verkehrsräumen sind vielfältig und können für einige Menschen ein unüberwindbares Hindernis darstellen. Vielfach existieren diese Barrieren im Bestand. Ein Beitrag aus der Praxis zeigt, wie durch gezielte Um- und Ausbaumaßnahmen unsichere Verkehrsräume beseitigt werden.

Themen:

  • Übersicht über die Anforderungen verschiedener Personengruppen mit Mobilitätseinschränkungen
  • Grundsätze der barrierefreien Ausgestaltung
  • Maßnahmen zur strategischen Umgestaltung nicht barrierefreier Verkehrsanlagen im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit

Weitere Details zur Online-Veranstaltung finden Sie auf der Veranstaltungsseite.