Projekt des Monats 08/19

Radparkhaus Kamen

98 kostenlose Stellplätze mitten in der Innenstadt

Am 5. Juli konnte die Stadt Kamen ihr Radparkhaus in der zentralen Innenstadt eröffnen. Das Radparkhaus liegt direkt in der Fußgängerzone und ist über einen für Radfahrer frei gegebenen Teil der Kamener Fußgängerzone zu erreichen.

Im Radparkhaus befinden sich 98 Abstellmöglichkeiten für Fahrräder. Das nicht personell besetzte Parkhaus ist über einen Chip-Zugang 24 Stunden nutzbar. Die Chips sind personalisiert, registrierte Nutzer können täglich rund um die Uhr ihr Fahrrad dort parken: Sicher, wettergeschützt und unter Videokontrolle. Der erforderliche Chip ist an mehreren Ausgabestellen in Kamen erhältlich. Hierfür ist nur eine einmalige Registrierung erforderlich, die Nutzung des Radparkhauses ist kostenlos. Das Plus: die Chips können auch an der Radstation am Bahnhof Kamen sowie an den weiteren 10 Radstationen und Radparkhäusern im Kreis Unna genutzt werden, z.T. dann aber gebührenpflichtig. Umgekehrt können alle Chip-Inhaber der Radstationen im Kreis Unna das Radparkhaus in der Kamener Innenstadt kostenlos nutzen.

Zielgruppe sind neben Tagesbesuchern der Innenstadt auch Anwohner in den zahlreichen Wohnungen im direktem Umfeld und Mitarbeiter der Geschäfte in der Innenstadt.

Bereits am Eröffnungstag zeigte sich das große Interesse der Bevölkerung, über 40 Personen registrierten sich direkt. Gerade aus den benachbarten Mehrfamilienhäusern, die in den 60er/70er Jahren entstanden sind, gab es eine positive Resonanz, da ein sicheres Abstellen von Rädern in diesen Häusern bislang nur in den Kellerräumen möglich ist, die oft nur über Treppen erreichbar sind.

Um den Zugang noch weiter zu vereinfachen wird bis zum Herbst dieses Jahres noch eine Zugangsmöglichkeit via Handyapp eingerichtet. Dadurch entfällt die Notwendigkeit sich vorher einen Chip zu besorgen, so dass auch spontane Gäste der Kamener Innenstadt das Radparkhaus nutzen können.